Wie du dein Paket bekommst, obwohl du nicht zuhause bist

Du bist tagsüber unterwegs oder auf der Arbeit, möchtest aber nicht auf Online-Shopping verzichten? Können wir verstehen! Aber was gibt es eigentlich für Möglichkeiten beim Paketempfang, wenn man nicht zuhause ist?

1.Möglichkeit: Beim Nachbarn abgeben lassen
Diese Möglichkeit ist wohl die bekannteste, der Postbote klingelt, du bist nicht da, und er probiert es bei einem Nachbarn. Blöd nur, wenn keiner der Nachbarn zuhause ist, oder?

2. Möglichkeit: An eine Packstation liefern lassen
Die DHL Packstation ist eine gute Möglichkeit, wenn du dir häufig Pakete liefern lässt. Die DHL verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Stationen. Leider kannst du dir dort allerdings auch wirklich nur Pakete, die mit DHL geliefert werden, hinsenden lassen. Dafür kannst du jederzeit dein Paket aus der Station abholen. Wir finden das Konzept super! Du auch? Dann kannst du dich jetzt hier für die DHL Packstation anmelden.

3. Möglichkeit: Direkt an eine Postfiliale senden lassen
Bei der dritten Möglichkeit kannst du dein Paket direkt an eine Postfiliale senden lassen. Nachteil; du musst immer erst dort vorbeischauen, wenn du dein Paket abholen möchtest. Beachte bitte die Öffnungszeiten der Postfiliale- nicht, dass du vor verschlossenen Türen stehst.

4. Möglichkeit: Eine Abstellgenehmigung vereinbaren
Wenn du eine Abstellgenehmigung vereinbarst, kannst du deinem Lieferdienst sagen, wo er dein Paket ohne deine Unterschrift abstellen darf. Dies kann zB. deine Garage sein oder eine überdachte Terrasse. Aber beachte bitte, dass du haftest, falls dein Paket am Abstellort beschädigt oder geklaut wird!

5. Möglichkeit: Eine eigene Paketbox
Was soll das sein? Immer mehr Unternehmen arbeiten an einer Paketbox; dies ist eine Box, die entweder fest installiert oder an die Tür angebracht werden kann. Wenn du dir so eine Box zugelegt hast, kannst du mit allen Paketzustellern eine Abstellgenehmigung vereinbaren, und schon kann es losgehen: Die Paketboten legen dein Paket in die Box und verschließen sie. So sind sie gegen Diebstahl geschützt. Wir finden diese Möglichkeit sehr gut!

Fazit:
Es gibt viele Möglichkeiten an sein Paket zu kommen, obwohl man nicht zuhause ist. Am Besten gefällt mir persönlich die Paketbox. Was meinst du? Hinterlasse uns einen Kommentar!

Weitere Beiträge
Lust diesen Monat zu wummeln?