Hilfe, mein Paket ist beschädigt!

Du hattest dich so gefreut. Tage gewartet und nun das…dein Paket ist beschädigt. Doch was passiert nun? Und vor allem, wer haftet dafür?

Augen auf bei der Paketannahme
Zunächst einmal solltest du wissen, dass du vor der Annahme deines Pakets am Besten einen kurzen Check durchführst, ob das Paket von aussen unbeschadet aussieht. Denn wenn du dem Paketzusteller ein Autogramm hinterlassen hast, bestätigst du damit auch die unbeschadete Ankunft deines Pakets.

Achte auf folgende Dinge:

  1. Sind äußere, sichtbare Schäden zu erkennen?
  2. Ist die Verpackung des Pakets feucht? (Durch Regen oder Abstellen auf nassem Untergrund)
  3. Hörst du beim leichten Schütteln oder Hinstellen Geräusche von Glasscherben o.ä.?

Wenn du einen dieser Punkte bei deiner Paketannahme entdeckst, öffne das Paket in Anwesenheit des Paketzustellers um den Inhalt zu überprüfen. Wenn ein Schaden entstanden ist, kannst du das Paket verweigern und zurückschicken lassen oder unter Vorbehalt annehmen. Dann kannst du ohne Probleme die Transportschäden beim jeweiligen Zusteller geltend machen.

Wenn das Innere des Pakets beschädigt ist
Wenn dein Paket nun von aussen keine sichtbaren Schäden aufweist, aber der Inhalt beschädigt ist, hast du leider Pech gehabt. Viele Paketdienste werden sich dann darauf berufen, dass die Waren vom Versender nicht ausreichend verpackt war. Nimm dann am Besten sofort Kontakt zum Versender des Pakets auf und fotografiere das geöffnete Paket mit den Schäden als Beweis.

Und nun?
Wenn dein Paket von aussen beschädigt ist, kannst du, wie oben bereits beschrieben, die Transportschäden bei dem Paketzusteller geltend machen. Wir raten dir, dies möglichst schnell zu machen. Reiche dann eine Schadensmeldung ein und warte auf Rückmeldung. Wir haben dir alle Kontaktformulare/Schadensformulare der Paketzusteller aufgelistet:

Wir hoffen sehr, dass wir dir helfen konnten und du Ersatz bzw. eine Entschädigung bekommst!

Weitere Beiträge
Bilanz Mai 2012 – Spendenbeleg + Besucher + Einnahmen