DPD Sendungsverfolgung

DPD Paket verfolgen.
Ankunftszeit erfahren.
Bäume pflanzen.

Bitte gib eine korrekte DPD Sendungsnummer ein.

Bereits 5719 Bäume gepflanzt und
5719895 kg CO2 ausgeglichen.

Über 5 Mio+ Kilogramm CO2 seit 2011 kompensiert

230k+

App Installs aus der Community

4.8

7.617 Ratings

Inhaltsverzeichnis

  1. Interessantes zur DPD Sendungsverfolgung
  2. Wie das (Live-)Tracking bei DPD funktioniert
  3. Lieferzeiten von DPD - Wann kommt das Paket an?
  4. Was du zu den DPD Paketshops wissen musst
  5. Die häufigsten Lieferstatus von DPD
  6. Das DPD Paket wurde beschädigt, was nun?
  7. Was passiert, wenn man nicht zuhause ist

Interessantes zur DPD Sendungsverfolgung

Im Jahr 1976 wurde von mehreren führenden Speditionen der Deutsche Paketdienst gegründet. 1999 erwarb dann die französische Postgesellschaft La Poste die Mehrheit des DPD und ist seit 2016 alleiniger Gesellschafter. Das Kürzel DPD blieb erhalten, allerdings wurde sich (bereits im Jahr 2008) auf einen internationaleren Namen, nämlich Dynamic Parcel Distribution geeinigt.

DPD liefert seit 2012 klimaneutral
DPD liefert seit 2012 klimaneutral. © Bildrechte: DPD

Alle zur Unternehmensgruppe gehörenden Transportunternehmen transportieren national und internationale Standard-und Expresspakete.¹ Wusstest du, dass DPD laut eigenen Angaben, der größte Paketlieferant in Europa ist und bereits seit 2012 klimaneutral ausliefert? Wir finden das klasse!

DPD beschäftigt 75.000 Mitarbeiter und versendete im Jahr 2019, nach eigenen Angaben, 1,3 Mrd. Pakete weltweit.² In Deutschland sind es 375 Millionen Pakete.³

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wie das (Live-)Tracking von DPD funktioniert

DPD und Parcello haben sich im Jahr 2011 vermutlich ähnliche Gedanken gemacht, denn genau wie wir 2011 mit unserer Ankunftsprognose für alle Zusteller online gegangen sind, war DPD im selben Jahr der erste Paketdienstleister, welcher in Deutschland eine Vorankündigung für Pakete mit einem Zustellfenster von 3 Stunden einführte. Bereits drei Jahre später wurde aus das 3 Stunden Zustellzeitfenster auf eine Stunde verringert. Gleichzeitig wurde das Live-Tracking als Alleinstellungsmerkmal eingeführt.

Doch wie funktioniert das (Live-) Tracking von DPD? Wir bringen Licht ins Dunkle! Die Lieferzeit von DPD beträgt in der Regel 1-2 Werktage. Wenn du per DPD Sendungsverfolgung weißt, dass sich dein Paket in der Zustellung befindet , kannst du ganz einfach über die DPD Website, oder mit der DPD App dein Paket live verfolgen. Bitte beachte, dass das Live-Tracking nur am Zustelltag funktioniert, also wenn sich deine DPD Sendung bereits im Zustellwagen befindet.

Wenn du nun also am Zustelltag dein DPD Paket live verfolgen möchtest, siehst du auf der Karte die fest definierte Fahrtroute des Zustellwagens, nicht wie häufig vermutet ein DPS Tracker, der anzeigt wo genau sich der Zustellwagen momentan befindet. Der Paketbote fährt seine festgelegte Reihenfolge ab - nach jedem Stopp wird das Tracking aktualisiert und so errechnet, wie viele Stopps der Fahrer noch bis zu dir benötigt.

Trinkgeld für die DPD Boten via Paypal

Wusstest du, dass du DPD Paketboten, nach der Zustellung, sogar per Paypal ein Trinkgeld überweisen kannst wenn du mit der Zustellung zufrieden warst?⁴ Wir finden das ist eine ganz wunderbare Idee!

Ein DPD Bote stellt ein Paket zu
Ein DPD Bote stellt ein Paket zu. © Bildrechte: DPD

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Lieferzeiten von DPD - Wann kommt das Paket an?

Innerhalb von Deutschland beträgt die Lieferzeit von DPD 1-2 Werktage. Wenn du deine Sendung mit DPD Express erhältst, geht es natürlich sehr viel schneller (garantierte Zustellung am nächsten Tag) und du erhältst ein Zustellzeitfenster bis wann du es erhältst.

Generell liefert DPD Montags-Freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr aus. Samstags liefert DPD auch aus, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit an einem Samstag eine Expresslieferungen zu erhalten höher als eine Standardsendung.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Was du zu den DPD Paketshops wissen musst

In Deutschland gibt es knapp 7000 DPD-Paketshops, oder auch “DPD-Pickup” genannt. Das praktische daran, wenn du eine DPD Sendung erwartest aber nicht zuhause bist, kannst du ganz bequem dein Paket direkt an einen Paketshop weiterleiten. Wo sich die Paketshop befinden, kannst du ganz einfach über die DPD Website herausfinden. Du musst lediglich deine Adresse oder PLZ eingeben und schon werden dir die nächsten Shop in deiner Nähe angezeigt inkl. der Öffnungszeiten.

Wenn du also nun dein DPD Paket an einen Paketshop hast senden lassen, kannst du es einfach abholen. Ab wann dein Paket abholbereit ist, findest du entweder im DPD Tracking, auf der Benachrichtigungskarte oder per E-Mail und/oder SMS.

Bitte beachte, dass du unbedingt deinen Personalausweis und die Benachrichtigungskarte zur Abholung mitnehmen musst. Nur dann wird dir deine Sendung auch ausgehändigt. Falls du dein Paket nicht selbst abholen kannst, kannst du natürlich einem Familienmitglied/Freund eine Vollmacht auf der Rückseite der Benachrichtungskarte übertragen.

Ein Paket wird 7 Kalendertage im DPD Pickup Paketshop aufbewahrt. Anschließend wird es an der Versender zurückgeschickt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Die häufigsten Lieferstatus von DPD

Beim Verfolgen seines DPD Pakets mit der Sendungsverfolgung geben unterschiedliche Status-Texte an, wo sich deine Sendung gerade befindet und welche Stationen es bereits durchlaufen ist. Häufig sind diese Meldungen jedoch kurz gehalten und ein wenig missverständlich. Wir haben dir mal eine kleine Auflistung der wichtigsten DPD Statusmeldungen zusammengestellt, damit du einen Anhaltspunkt hast, welche es überhaupt gibt. Bitte beachte, dass unsere Auflistung nicht ganz vollständig ist. Fehler vorbehalten.

Auftragsdaten übermittelt

Dies ist häufig der erste Sendungsstatus, der in der DPD Sendungsverfolgung angezeigt wird. Er besagt, dass der Absender einen Paketschein (der Schein, der auf deine Sendung geklebt wird) erstellt hat und die Daten an DPD übermittelt hat. Im nächsten Schritt wird DPD deine Sendung beim Versender abholen.

Paket an DPD übergeben

Deine Sendung wurde von DPD abgeholt oder vom Versender an DPD übergeben. Das ist ein gutes Zeichen! Denn im nächsten Schritt wird dein Paket in einem DPD Paketzentrum bearbeitet, gescannt und in die Region des Empfängers weitertransportiert.

Paket unterwegs

Super, deine DPD Sendung befindet sich auf dem Weg zu dir. Je nach Entfernung unterscheidet sich die Dauer des Transports.

Beim Verladen ist ein Fehler aufgetreten.

Deine Sendung wurde wahrscheinlich falsch gescannt oder auf einen falschen LKW geladen. Daher muss dein Paket noch einmal sortiert und diesmal richtig verladen werden. Leider musst du mit Lieferverzögerungen rechnen. Wenn sich an dem Status auch zwei Werktagen nichts geändert haben sollte, empfehlen wir dir den DPD Kundenservice zu kontaktieren.

An einen falschen Standort weitergeleitet.

Offenbar wurde deine DPD Sendung in einem Paketzentrum falsch sortiert und daher in eine falsche Region weitergeleitet. Leider musst du in so einem Fall mit einer Lieferverzögerung rechnen. So etwas kann immer mal wieder passieren, ist sehr ärgerlich aber leider nicht zu ändern.

Im Paketzustellzentrum

Alles läuft nach Plan. Dein DPD Paket ist in der Region des Empfängers angekommen, wurde gescannt und wird im nächsten Schritt in das Zustellfahrzeug geladen.

Sortierfehler im Paketzustellzentrum.

Leider wurde dein Paket falsch sortiert. Entweder ist deine Sendung in einem falschen Zustellbezirk oder sogar in einer falschen Region gelandet. In diesem Fall solltest du mit einer Lieferverzögerung von 1-2 Werktagen rechnen. Wenn sich an diesem Sendungsstatus auch nach einigen Tagen nichts ändert, empfehlen wir dir dich mit dem DPD Kundenservice in Verbindung zu setzen. Halte deine Paketnummer bereit.

In Zustellung

Das Paket ist erfolgreich auf das Zustellfahrzeug geladen worden und befindet sich nun auf dem Weg zu dir. Damit ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es noch am gleichen Tag zugestellt wird.

Der Empfänger wurde nicht angetroffen. Benachrichtigung wurde hinterlassen.

Leider konnte der DPD Zusteller das Paket nicht dem Empfänger aushändigen. Daher hat er in diesem Fall eine Benachrichtigungskarte für dich hinterlassen. Was du in diesem Fall tun kannst, kannst du weiter unter nachlesen.

Paket konnte nicht wie geplant zugestellt werden/Platzmangel/Zeitmangel(ZM)

Wenn du diesen Sendungsstatus in der DPD Sendungsverfolgung siehst, konnte dein Paket wahrscheinlich aus zwei Gründen nicht zugestellt werden: Entweder aus Zeitmangel, da der Paketbote zu viele Sendungen an diesem Tag zustellen musste, oder aus Platzmangel, da der Paketbote nicht alle Pakete in das Zustellfahrzeug laden konnte. In den meisten Fällen musst du nun noch einen Tag länger warten. Achte einfach am nächsten Werktag in der Sendungsverfolgung, ob sich der Sendungsstatus auf “In Zustellung” ändert.

Mangelhafte oder fehlende Daten.

Diese Statusmeldung ist besonders ärgerlich, denn es kann mehrere Gründe geben. In den meisten Fällen bedeutet dieser Status, dass es sich bei dem DPD Paket um ein Nachnahme Paket handelt und es fehlen Daten. Dann sollte der Absender weiteres mit DPD klären.

Lager / Eingelagert

Sollte dieser Sendungsstatus angezeigt werden kann es sein, dass falsche Adressdaten die Ursache sind. In diesem Fall empfehlen wir dir bei DPD anzurufen um die Anschrift zu korrigieren. Bitte beachte, dass du Korrektur innerhalb von 7 Tagen erfolgen muss, ansonsten wird das Paket wieder an den Absender zurückgeschickt!

Retoure an Versender.

Deine DPD Sendung befindet sich auf dem Weg zurück zum Absender. Warum dies der Fall ist, kannst du wahrscheinlich in früheren Statusmeldungen nachlesen.

Der Inhalt des Paketes wurde auf Beschädigung geprüft.

So wie es aussieht wurde deine Sendung leider beschädigt. DPD hat in diesem Fall das Paket geöffnet um nachzuschauen ob der Inhalt ebenfalls beschädigt wurde. Falls sich der Status auch nach einigen Tagen nicht geändert haben sollte, wurde deine Sendung wohl so stark beschädigt, dass es nicht weiter transportiert werden kann. In diesem Fall empfehlen wir dir die DPD Hotline anzurufen. Sobald das Paket bei dir eintreffen sollte, empfehlen wir dir noch vor den Augen des Zustellers den Zustand des Pakets und des Inhalts zu prüfen und dokumentieren. Nur dann können Schäden geltend gemacht werden.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Das DPD Paket wurde beschädigt, was nun?

Fall deine DPD Sendung beschädigt bei dir ankommen sollte, ist der erste Schritt Kontakt mit dem Versender aufzunehmen. Nur in dessen Auftrag kann DPD eine Nachforschung einleiten und untersuchen wann der Schaden verursacht wurde.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Was passiert, wenn du nicht zuhause ist und der Paketboten klingelt

Das Ziel von DPD ist es, dass deine Sendungen direkt beim ersten Zustellversuch auch ankommen. Dank DPD Predict ist das in den meisten Fällen auch so. Doch Falls du bei der Zustellung nicht zuhause sein solltest, kannst du ganz bequem über die DPD Website ein sogenanntes “Abstell-Okay” erteilen oder dein DPD Paket ganz einfach in einen Paketshop umleiten. Um diesen Service nutzen zu können, musst du dir lediglich einen Account bei myDPD erstellen.

Leider kann es im Alltag mal passieren, dass man vergisst ein Abstell-Okay zu erteilen und der Paketboten niemanden antrifft. In diesem Fall hast du eine DPD Benachrichtungskarte in deinem Briefkasten. Dort ist die Paketnummer und weitere Informationen hinterlegt (zB. ob und wo deine Sendung hinterlegt wurde zB. beim Nachbarn oder Paketshop).

Wenn auf deiner Benachrichtigungskarte keine weiteren Informationen hinterlegt wurde, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass der DPD Zusteller einen weiteren Zustellversuch unternehmen wird. Insgesamt werden bei DPD bis maximal 3 Zustellversuche unternommen. Aber bitte beachte, dass du nach dem zweiten erfolglosen Zustellversuch aktiv werden musst, und über die DPD-Website oder die Kundenhotline einen weiteren Versuch vereinbaren musst. Bitte beachte, dass du Hotline-Nummer kostenpflichtig sein kann.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Einzelnachweise:

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/DPDgroup
  2. https://www.dpd.com/de/de/2020/03/03/dpdgroup-setzt-erfolgskurs-fort-und-bleibt-europaweit-fuhrend-im-paketgeschaft/
  3. https://www.dpd.com/de/de/unternehmen/
  4. https://www.dpd.com/de/de/2020/04/15/innovative-digitale-services-bewahren-sich-in-der-coronakrise/#:~:text=Das%20kontaktlose%20Trinkgeld%20steht%20in,bis%205%20Sternen%20zu%20bewerten

Weitere Quellenangaben:

Weiterführende Links:

DPD Paketverfolgung inkl. der Uhrzeit

Du trackst dein DPD Paket, wir pflanzen Bäume.

Wenn du bei uns eine DPD Sendungsnummer eingibst bist du schlauer als mit anderen Sendungsverfolgungen. Denn wir vergleichen deine DPD Sendung mit allen Paketen unserer Nutzer. Mit unserer parcello™ DPD Ankunftsprognose erfährst du wann dein Paket voraussichtlich ankommt. Darüber hinaus nutzen wir unsere Gewinne, um weltweit Bäume zu pflanzen.

Eine nachhaltige Zukunft

Innovation treibt uns an, um stetig die Grenzen beim Pakettracking neu zu definieren.

Weltweiter Vorreiter

Wir waren die ersten, die ein Paket vorhersagen konnten. Heute gehört dies zum weltweiten Standard.

Gemeinsam dem Planeten helfen

Wir glauben, Innovation soll genutzt werden, um dem Planeten Gutes zu tun und nicht um einzelne Personen zu bereichern.

1

Status-Ampel

Kommt dein DPD Paket planmäßig, oder kannst du noch mal kurz mit dem Hund raus. Parcello liefert Antworten.

2

Benachrichtigungen

Änderungen bei der DPD Lieferzeit? Ein neuer Paket-Status? Mit unserer App weißt du immer wann DPD kommt.

3

Device-Unabhängig

Dein Ort, für alle deine Sendungen. Du kannst dich von überall aus in dein parcello Konto einloggen und deine Pakete verfolgen.

Du weißt: Wann! Warum! Und wo!

Was bringt es dir, wenn du den ganzen Tag an deine Wohnung gefesselt bist, nur weil du noch auf eine Sendung wartest. Wir finden, dass ist nicht zeitgemäß.

Deshalb vergleichen wir jede deiner Sendung mit Sendungen anderer parcello Nutzer und sagen dir so sofort wenn etwas nicht stimmt, oder zeigen dir auf einer Karte wo dein DPD-Paket sich gerade geographisch befindet.

Deine CO2 positive Paketverfolgung

Der Empfang einer Sendung verursacht in etwa 500g CO2. Ein Baum kann im Leben ca. eine Tonne CO2 binden. Um Klima neutral zu sein, wäre dies 1 Baum für 2000 Sendungen. Doch CO2 neutral ist nicht genug! Deshalb pflanzen wir mindestens alle 1000 DPD Sendungen einen Baum und machen so den Empfang von DPD Paketen für alle Nutzer klimapositiv.